Die Franckeschen Stiftungen haben im Jahr 2008 das Nachwuchsforum Geschichte ins Leben gerufen. Angelehnt an die Rahmenrichtlinien Geschichte für die Sekundarstufe I und II in Sachsen-Anhalt hat das Nachwuchsforum das Ziel, die Vernetzung zwischen schulischen und außerschulischen Lernorten zu fördern. In Form von Projekttagen und -wochen wird spezieller Geschichtsunterricht für verschiedene Klassenstufen in den Räumlichkeiten am Franckeplatz 4 angeboten.
Weitere Angebote sind das "Spezialistenlager Geschichte", die Betreuung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten, ausgerichtet von der Körber-Stiftung (Hamburg), sowie Beratungsangebote auf Anfrage.
Weitere Formate, wie Handschriftenlese- und Archivkurse wurden bereits erprobt. Es findet eine enge Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Franckeschen Stiftungen ebenso statt wie mit weiteren Partnereinrichtungen aus Wissenschaft und Kultur, so etwa dem Verein für hallische Stadtgeschichte e. V., dem Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität, dem Stadtarchiv Halle und dem Stadtmuseum.