Der Musikzweig am Landesgymnasium Latina "August Hermann Francke" ist die Fortführung der ehemaligen Spezialschule für Musik Halle. Hier werden musikalisch begabte Kinder unabhängig von ihrer sozialen Herkunft hochqualifiziert ausgebildet. Dabei spielt der Unterricht im instrumentalen Hauptfach eine ebenso wichtige Rolle wie Ensemble- und Gruppenunterricht in Gehörbildung, Tonsatz, Improvisation, Chorgesang, Orchester und Musikkunde. Das Ausbildungsangebot umfasst alle Orchesterinstrumente, Klavier wird als Haupt- und Nebenfach unterrichtet. Der Unterricht wird von besonders geschulten Pädagogen sowie von Musikern der Staatskapelle Halle erteilt. Das Besondere an dieser Ausbildung ist, dass der vielfältige musikalische Unterricht in den allgemeinen gymnasialen Lehrplan eingebunden ist.

Die Schüler des Musikzweigs erhalten vielfältige Auftrittsmöglichkeiten und werden auf Wettbewerbe und Konzerte vorbereitet. Den Erfolg dieses Konzeptes belegen nicht zuletzt die zahlreichen Preise bei „Jugend musiziert“ auf Bundesebene, internationalen Musikwettbewerben und anderen Leistungsvergleichen. Da alle für ein Musikstudium benötigten Haupt- und Nebenfächer im Musikzweig angeboten werden, sind die Absolventen der Latina bestens auf eine professionelle Ausbildung an einer Musikhochschule vorbereitet. Auch wer sich nach der Ausbildung am Musikzweig für einen anderen Lebensweg als den des Musikers entscheidet, profitiert von den sozialen Kompetenzen durch das Ensemblespiel, der intensiven Beschäftigung mit Musik, Auftrittstraining und Persönlichkeitsschulung.