Alle Veranstaltungen, außer am Donnerstag Nachmittag, finden im Haus 24, Erdgeschoss, Seminarraum, statt.

Montag, 21.08.2017

14.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer/innen
14.15 – 14.45 Uhr Bibliographien und Nachschlagewerke zur Archiv-, Handschriften- und Buchkunde
14.45 – 15.30 Uhr Einführung in die Geschichte der Schrift
15.30 – 16.30 Uhr Besichtigung der Historischen Bibliothek und Einführung in die Benutzung der Bestände
Dienstag, 22.08.2017
  9.00 – 9.45 Uhr Besichtigung des Archivs und Einführung in die Benutzung der Bestände
10.15 – 11.00 Uhr Einführende paläographische Übungen (17./18. Jh.)
11.15 – 12.00 Uhr Die weltweite Korrespondenz des Halleschen Waisenhauses. Aufbau, Gestaltung und Überlieferung von Briefen des 18. Jhs.
Mittagspause
13.00 – 16.00 Uhr Leseübungen an Briefen des 18. Jhs.
16.00 Uhr Führung durch das Historische Waisenhaus in englischer Sprache
Mittwoch, 23.08.2017
  9.00 – 10.30 Uhr Beschreibung von alten Drucken in Verbunddatenbanken und Bibliographien
10.45 – 12.30 Uhr Leseübungen an Briefen des 18. Jhs.
Mittagspause
13.30 – 16.00 Uhr Leseübungen an Briefen des 18. und 19. Jhs.
Donnerstag, 24.08.2017
  9.00 – 9.45 Uhr Biographische Recherchemöglichkeiten und Genealogische Quellen im Archiv
10.00 – 12.00 Uhr Leseübungen an den Waisenmatrikeln
Mittagspause
13.00 Uhr Treffpunkt Seminarraum
13.30– 14.45 Uhr Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und ihr Archiv
15.00 – 16.30 Uhr Leseübungen in einem Reisetagebuch des 19. Jhs.
Freitag, 25.08.2017
  9.00 – 9.45 Uhr Selbstzeugnisse im Halleschen Pietismus
  9.45 – 12.30 Uhr Leseübungen an ausgewählten Selbstzeugnissen
12.30 – 13.00 Uhr Abschlussgespräch